Personen, die in ihrem Leben oft umziehen, erleben oft die unglaublichsten Geschichten, sei es bei der Wohnungssuche, bei der Wohnungsbesichtigung, beim Umziehen oder mit der neuen Wohnung selbst. So auch der in Berlin wohnende Journalist und Autor Don Dahlmann. Seine amüsante Geschichte mit den Wohnungen, die er in den letzten 23 Jahren bewohnt hat, ist echt lesens- und empfehlenswert und es ist absolut nachzuvollziehen, dass er es in seiner ersten Wohnung nicht lange ausgehalten hat. Inzwischen lebt er in seiner achtzehnten Wohnung und vielleicht gibt es ja schon bald das versprochene Buch zu den Wohnungsgeschichten.

Aber nicht nur diejenigen, die umziehen, sondern auch langjährige professionelle Umzugshelfer haben viele lustige Dinge aus der Welt der Immobilien auf Lager. So gibt der Möbelpacker Karsten Wollny in seinem Buch "Das Klavier in den fünften Stock, bitte" seine bizarren Umzugserlebnisse zum Besten. Hierzu gehört beispielsweise die Oma, die während des Umzugs im Rollstuhl im dunklen Badezimmer geparkt wurde, aber auch der Herr, der sich an das Sofa seiner Ex-Frau klammerte, weil er die Trennung nicht wahrhaben wollte.

Eins ist absolut klar, sowohl die Geschichten vom Journalisten Don Dahlmann, als auch die vom Möbelpacker Karsten Wollny sorgen an grauen Tagen für Erheiterung.