Jeden Tag wird irgendwo auf der Welt ein neues Hotel eröffnet. Das ist nicht weiter aufregend, denn meist ähneln sich Hotels und deren Ausstattungen sehr. Die Lobby mit ihrem Empfangstresen, das Frühstücksrestaurant und die kleine Bar, an der am Abend noch ein Glas Wein oder ein Bier getrunken werden kann. Und die Zimmer? Auch hier findet man am Grundriss und bei der Ausstattung wenige Unterschiede. Ein kleiner Flur, welcher rechts oder links die Tür zum Badezimmer beherbergt und der in den eigentlichen Raum führt, wo ein Bett, Nachttisch, Schreibtisch und ein Stuhl nebst Schrank auf den Gast wartet. So weit so gut.

Aber es gibt auch andere Hotels, bei denen man selbst bei der Beschreibung nicht mit Superlativen geizen sollte. Diese sind so exklusiv und hochwertig ausgestattet, dass hier ganz sicher keine Wünsche offen bleiben. Weitläufige und modernste Spa Landschaften, Zimmer, welche über jeden nur erdenklichen Luxus verfügen und ein Personal, das mindestens drei Sprachen spricht und den Gästen jeden Wunsch von den Augen abliest. Besucht man diese Hotels ein zweites Mal, kann man sich außerdem sicher sein, dass das aufmerksame Personal die Wünsche und Vorlieben beim ersten Besuch bereits registriert hat und diese bereits bei der Ankunft ohne weitere Anmerkungen umgesetzt hat. Perfektionalität, die manchmal schon ein wenig beängstigend sein kann.

Doch so viel Luxus hat natürlich seinen Preis. Wer diesen aufbringen kann, dem sei an dieser Stelle meine Hochachtung sicher. Allen anderen kann ich nur wünschen, dass sie ebenfalls einmal in den Genuss kommen, sich in einem dieser Superhotels verwöhnen lassen zu dürfen.