Es gibt viele gute Filme. Leider gibt es auch viele schlechte Filme! Da gab es beispielweise einmal einen Film namens “Der Rasenmähermann”. Was auch immer die Handlung dieses Films sein mochte, die Realität, die wir bald wieder draußen beobachten können, bedeutet: Der Rasen muss gemäht werden!

Immer genau dann, wenn der Winter “Adieu!” gesagt hat und der Frühling verkündet, aber ebenso gleichzeitig warnt, dass die Bäume nun gar ‘auszuschlagen’ beginnen, immer dann wird klar, dass im Garten wieder viel zu tun ist! Eine der monotonsten Arbeiten ist hierbei das Rasenmähen.

Entweder, man mäht selbst und höchst persönlich, oder man findet jemanden, der das besser kann! Hat man im Bekanntenkreis einen eifrigen Hobbygärtner, dann wird die Frage ja wohl nicht aufkommen, wer denn nun den Rasen mähen wird … . Doch wenn sich weit und breit niemand findet, der den Rasen in seiner Freizeit mähen will, dann braucht man einen professionellen ‘Rasenmähermann’, wobei natürlich nicht nur Gärtner, sondern auch Gärtnerinnen in Frage kommen!

Ein Profigärtner kann natürlich mehr, als nur den Rasen zu mähen. Aber der Rasen ist etwas, das nahezu jeder Hausbesitzer nicht nur ab und zu, sondern sogar jede Woche zu pflegen wünscht! Daher kann es manchmal als lästig empfunden werden, die zwei Stunden (mehr oder weniger) im Schweiße seines Angesichts den Rasen zu mähen. Gerade im Sommer ist es eine echte Qual, den Rasen mähen zu müssen: Nachts, wenn es nicht zu heiß zum Mähen wäre, ist es so dunkel, dass man Flutlichter aufstellen müsste, um mähen zu können, und am Tage holt man sich einen Hitzekoller!

Einen guten Rasenmähermann, oder auch eine gute Rasenmäherfrau, zu finden, ist für jeden Hausbesitzer von strategischer Bedeutung: Schließlich muss der Rasen ja immer gemäht werden, auch und besonders dann, wenn das Wetter sehr schweißtreibend ist!