Auch Muskelmänner haben ihre Schwächen

Wer mag schon gerne in eine neue Stadt umziehen? Peter und Anja nicht. Kein Wunder, schließlich ist es ihr 3. Umzug in ebenso vielen Jahren. Sie verlieren wieder alle Freunde und müssen sich in eine neue stadt einfinden. Und nicht zu vergessen, der stressige Umzug selbst.

Die letzten beiden Male haben Peter und Anja immer einen Kleinbus gemietet und sind mit der Hilfe von Freunden selbst umgezogen. Aber die neue Wohnung ist diesmal im 5. Stock und die beiden haben den Umzugsstress satt. Also beauftragen sie zum ersten Mal ein Umzugsunternehmen für den kompletten Umzug.

Im Internet ist schnell ein Umzugsunternehmen gefunden. Pünktlich stehen die bestellten Umzugshelfer am letzten Tag in der alten Wohnung vor der Türe. Die 3 Kerle sind muskelbepackt und tragen ganz professionell einen Blaumann. Anja denkt sich, daß denen sicher nichts zu schwer ist, während ihr Peter immer über Rückenschmerzen klagt.

Die großen Kerle haben ihren großen Umzugslaster dabei und laden die gepackten Umzugskartons ein. Die Arbeit geht flott voran und niemand scheint außer Atem zu kommen. Untereinander prahlen die 3 Muskelmänner, welche Gewichte sie im Fitnessstudio beim Bankdrücken stemmen. Dabei rennen sie die Treppen in den 2. Stock geradezu hoch und herunter.

Als nur noch 3 Umzugskartons übrig sind, lachen sich die Umzugshelfer an: "Was für ein einfacher Auftrag", sagt der Große mit dem Kinnbart zum Glatzköpfigen. Jeder packt sich einen der 3 Kartons, doch dann passiert es. Der Kinnbärtige lässt seinen Karton fallen, schreit auf und hält sich den Rücken. "Was ist denn los, Klaus?", fragt der Glatzkopf. "Scheisse Egon, ich habe nen Hexenschuss!"

"Was zum Teufel ist denn in dem Karton drin?" fragt Egon grinsend. "Da steht was von Büchern drauf", heult Klaus. Egon lacht laut auf "Bücher! Du lässt dich von ein paar Büchern fertig machen". Er geht zu Klaus Karton und hebt ihn um zu zeigen, wie das geht. Man hört einen Aufschrei und das dumpfe Aufschlagen des Kartons auf dem Boden. Jetzt hält sich auch Egon den Rücken.

"Bücher sind eben nichts für Muskelprotze", denkt sich Anja schmunzelnd.